• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Hohensteiner Futsaler testen gegen internationalen Gegner

Futsal Salomon Islands kommen nach Westsachsen

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Internationale Freundschaftsspiele gibt es derzeit in der Vorbereitung von HOT 05 Futsal. Dabei wird es am kommenden Freitag exotisch im HOT-Sportzentrum, denn ab 16.30 Uhr spielen die Hohenstein-Ernstthaler gegen die Nationalmannschaft der Salomon Islands. Der Inselstaat ist Teilnehmer an der Futsal-Weltmeisterschaft im September in Litauen und absolviert derzeit ein Trainingslager in Polen. "Ich musste selbst erst einmal schauen, wo die Salomon Islands liegen", sagt Heiko Fröhlich, Teammanager bei HOT 05 Futsal. Nordöstlich von Australien im Pazifik wurde er fündig. Der Gegner hat sich schon mehrfach über die Ozeanien-Meisterschaft für die WM qualifiziert, war aber dort in den meisten Spielen chancenlos. Genaue Prognosen über das Leistungsvermögen sind aber schwierig.

Knappe Vergleiche gegen tschechischen Meister

Einen Gegner auf höchsten Niveau hatten die Hohenstein-Ernstthaler am vergangenen Wochenende. Zwei Testspiele gegen den tschechischen Meister SK Interobal Plzen, der auch in der europäischen Champions League an den Start geht, fanden statt. Die erste Partie zwei Teams auf Augenhöhe ging mit 2:3 verloren. Torschützen bei den Gastgebern waren Gabriel Oliveira (14.) und Christopher Wittig (35.). Die zweite Partie mit vielen sehenswerten Toren gewann HOT 05 Futsal mit 4:2. Nach einem 0:1-Rückstand drehten Gabriel Oliveira (28.), Christopher Wittig (32.) und Daniel Klima (33.) das Spiel. Plzen verkürzte, doch mit einem Zaubertor machte Oliveira (37.) alles klar. "Das sind die Gegner, die wir in der Vorbereitung auf die Bundesliga brauchen", sagte Kapitän Christopher Wittig nach den beiden Spielen gegen die Gäste aus Tschechien. Denn dieses Niveau erwartet er auch in den Spitzenspielen der Liga.