• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Honigbienenschutz: Guidohof erhält Auszeichnung

Landwirtschaft Drei Betriebe im Freistaat wurden ausgezeichnet

Wolkenburg/Uhlsdorf. 

Wolkenburg/Uhlsdorf. Der Guidohof von Silke und Armin Lucht darf sich jetzt mit der Tafel "Im Honigbienenschutz engagierter Betrieb" schmücken. Die wurde letzte Woche von Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt, gemeinsam mit dem Sächsischen Landesbauernpräsidenten, Wolfgang Vogel, und dem Vorsitzenden des Landesverbandes Sächsischer Imker Dr. Michael Hardt vergeben. Drei Betreibe im Freistaat haben die Auszeichnung erhalten.

Der Wettbewerb um die Hoftafel wird jährlich von der Landesarbeitsgemeinschaft der Imkerei und Landwirtschaft durchgeführt und ehrt Landwirtschaftsbetriebe für ihr Engagement beim Schutz von Honigbienen. Zu den Bewertungskriterien zählen die aktive Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Landwirten und Imkern, eine bienenfreundliche Bewirtschaftung der landwirtschaftlich genutzten Flächen, das Vorhandensein von artenreichen Blühflächen sowie die Schulung des Betriebspersonals zum Bienenschutz.

Imkerei und Landwirtschaft gehören zusammen

"Imkerei und Landwirtschaft gehören untrennbar zusammen und müssen für eine nachhaltige und umweltgerechte Bewirtschaftung Hand in Hand gehen", sagte Staatsminister Schmidt. "Alle drei ausgezeichneten Betriebe sind Vorbilder für ein gegenseitiges Verständnis von Imkern und Landwirten sowie für den Schutz von Honigbienen."

Für die sächsischen Berufsimker und zum Schutz der Honigbienen hält der Freistaat zwei Förderprogramme bereit. Unterstützungen im investiven Bereich sind zum einen in Gebäude und Anlagen sowie Technik der Honigerzeugung möglich, zum anderen bei der Verarbeitung und Vermarktung von Honig.



Prospekte