• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge
Vogtland

HSG in intensiver Vorbereitung auf Bezirksliga

Handball Erstes Testspiel wurde klar gewonnen

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga gehen die Handballer der HSG Sachsenring nun wieder in der Bezirksliga an den Start. Die intensive Vorbereitung läuft schon seit mehreren Wochen.

Starke erste Halbzeit lässt hoffen

Am vergangenen Sonntag wurde nun auch das erste Testspiel gegen den HSV Weimar absolviert. Der Thüringer Verbandsligist hat einige personelle Veränderungen hinter sich und war daher für HSG-Trainer Thomas Sabin schwer einzuschätzen. Die erste Halbzeit verlief dann ganz nach dem Wunsch des Übungsleiters, denn aus einer starken Abwehr heraus konnte immer wieder mit Druck nach vorn gespielt werden. Mit 18:6 ging es in die Pause.

Wiederaufstieg nicht als großes Ziel

Nach dem Seitenwechsel schlichen sich etliche Fehler ein, die sich vor allem auf die Effektivität im Angriff auswirkten. So konnten auch die Gäste aus Weimar Ballgewinne verbuchen und das Endergebnis von 28:15 etwas freundlicher gestalten. In der kommenden Saison will die HSG in der Bezirksliga eine gute Rolle spielen, hat aber den Wiederaufstieg nicht als großes Ziel ausgegeben.

Weitere Testspiele und Trainingslagen geplant

"Ich erwarte eine relativ ausgeglichene Liga", sagt Thomas Sabin. Personell gibt es kleinere Veränderungen. Mit Dennis Schettler ist ein wichtiger Abwehrspieler wieder mit dabei. Nachwuchsspieler Niclas Mertins wird an die erste Mannschaft herangeführt. Andreas Malt spielt nicht mehr mit und fungiert nun als Co-Trainer. Am 16. August testet das Sachsenring-Team beim Chemnitzer HC und am 21. August bei der HSG Freiberg II. Vom 23. bis 25. August soll es ein Trainingslager im heimischen Hot-Sportzentrum geben.

Das erste Punktspiel findet am 8. September gegen Oederan statt.



Prospekte