Hundetraining soll positiv sein und nicht dominieren

Hundepsychologin Online und vor Ort im Einsatz

hundetraining-soll-positiv-sein-und-nicht-dominieren
Antje Hebel (re.) ist Hundepsychologin und hilft Hundebesitzern mit Problemhunden. Foto: Nicole Schwalbe

Wilkau-Haßlau. "Mein Hund zeigte Leinenaggression gegenüber Artgenossen", erzählt Angela Hutzschenreuter. Ihr sechs Jahre alter Mexx war schon als Welpe kaum an der Leine zu halten. Sein vormaliger Besitzer hatte ihn mit acht Wochen ausgesetzt.

Hutzschenreuter suchte schließlich als verzweifelte Hundebesitzerin eine Hundeschule nach der nächsten auf, um das Problem in den Griff zu kriegen. "Keine der Trainer in den Hundeschulen konnte mein Problem lösen. Im Gegenteil, es wurde immer schlimmer", berichtet Hutzschenreuter. Erst der Tipp ihres Tierarztes brachte sie auf die Idee, einen Hundepsychologen aufzusuchen. "Meist kommen die Hundebesitzer erst zu mir, wenn sie mit ihren Hunden schon etliche Anläufe in Hundeschulen probiert haben", so Hundepyschologin Antje Hebel, Inhaberin von "Cityhunde".

"Das können Probleme wie Aggressionen gegenüber Mensch und Tier, Hyperaktivität, Ängste oder mangelnde Leinenführigkeit sein", so Hebel, die seit mehr als 25 Jahren erfolgreich mit Problemhunden arbeitet und sich 15 Jahre lang auf Bali um Straßenhunde kümmerte, um sie an Familien zu vermitteln. Seit zwei Jahren gibt sie auch in Deutschland Seminare und Einzeltherapiestunden für Hundetrainer und -besitzer. "Ohne Antje Hebel könnte ich Mexx heute noch nicht an der Leine führen", sagt Hutzschenreuter erleichtert.

Antje Hebel arbeitet mit den verzweifelten Hundebesitzern und deren Hunden sogar ganz modern über Skype (Videotelefonat), so dass ihre Patienten tatsächlich bundesweit bei ihr Hilfe suchen können. So können die Betroffenen zuhause oder auch unterwegs ihre Hundeprobleme bearbeiten. Aber auch im Zwickauer Landkreis ist Hebel in Wäldern und auf Straßen im Einsatz, denn viele Hunde brauchen die positive Korrektur für ihr und das Wohlbefinden ihrer Besitzer direkt in Problemsituationen.



Bewerten Sie diesen Artikel:2 Bewertungen abgegeben