Ich und mein Holz

Freizeit "Holzwürmer" in Zwickau werden kreativ

ich-und-mein-holz
Die kleinen Holzwürmer haben bereits eine Vielzahl unterschiedlichster Dekorations-Artikel angefertigt. Foto: Andreas Wohland

Zwickau. Damit Kinder und Jugendliche während der Winterferien nicht nur vor dem Computer oder der Spielkonsole hocken, bietet ihnen der Verein "Menschen mit Zukunft" eine Gelegenheit, ihre Kreativität auszuleben. Im "Kinder- und Jugendtreff Holzwurm", Kompakt-Schule Fröbelstraße 16, können sie sich nach Herzenslust der Holzbearbeitung widmen.

Das Angebot richtet sich an handwerklich interessierte Heranwachsende im Alter zwischen zehn und 18 Jahren. "Wir haben zwar die eine oder andere tolle Sache vorbereitet, etwa den Bau einer großen Ritterburg, aber ansonsten gibt es ganz bewusst keine weiteren Vorgaben. Wer hierher kommt, soll nach seinen eigenen Vorlieben und Fähigkeiten selbst entscheiden, was er gerne machen möchte", sagt David Babenschneider, der als pädagogische Fachkraft im Verein tätig ist.

In den Winterferien ist der Kinder- und Jugendtreff geöffnet

Die Bandbreite der Beschäftigungsmöglichkeiten reicht dabei vom Erlernen des richtigen Umganges mit Werkzeugen bis hin zur individuellen Holzgestaltung. Die fachliche Anleitung liegt in den versierten Händen von Tischler Tonio Prasse. Seit knapp einem Jahr betreut er an der Kompakt-Schule die "Holzwürmer" im Rahmen eines über den europäischen Sozialfond geförderten offenen Kinder- und Jugendtreffprojekts. Als Partner ist dabei auch die Stadt Zwickau mit im Boot.

Bei den Holzwürmern wird gesägt, geschliffen und angestrichen. Entstanden sind auf diese Weise bereits Großspielzeuge wie Tischkegeln, Bällemikado oder diverse Balance- und Geschicklichkeitsspiele. Aber auch eine Vielzahl unterschiedlichster Dekorations-Artikel haben die jungen Holzspezialisten schon angefertigt. Während der Winterferien hat der Kinder- und Jugendtreff mittwochs bis freitags jeweils von 9 bis 13 Uhr geöffnet.