• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Im Alten Gasometer wird gesägt, genäht, gebastelt

Ferienspass Einrichtung veranstaltet "Handmadewochen"

Zwickau. 

Zwickau. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Juliwoche kann im Alten Gasometer gesägt, genäht und gebastelt werden, denn vom 9. bis 13. Juli sowie vom 16. bis 20. Juli sind die "Handmadewochen". Veranstalter sind der Alte Gasometer, die Stadtmission Zwickau und der Zwickauer Kinderhausverein. In der ersten Handmadewoche stehen Siebdruck, Nähen, Filzen, Trommelbau und Holzquerlinge auf dem Programm.

Im Nadel- und Fadenstudio kann man sich aus einer alten Jeans eine neue Tasche machen und weitere Upcycling-Tricks lernen. In der Filzwerkstatt wartet die Schafwolle darauf, in eine Filzkreation verwandelt zu werden. Im Trommelworkshop können die Teilnehmer eine irische Rahmentrommel bauen. Unter Leitung René Leifers können sich die Teilnehmer am Holzworkshop einen eigenen Trapperstuhl bauen.

Hier wird gesägt, gebohrt und geschnitzt, bis man am Ende darauf sitzen kann. Natürlich können sich Kinder und Jugendliche auch in der Hexenküche ausprobieren und dort mit Töpfen und Pfannen hantieren. Kontakt über Telefon: 0375/2772121 oder rene.leifer@alter-gasometer.de. Voranmeldung erwünscht.



Prospekte