• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Im Heimspiel geht es um Platz 3

Tischtennis Der SV Sachsenring spielt gegen Wöschbach

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Das Spitzenspiel beim Titelfavoriten TV Leiselheim, der in einem Vorort von Worm zuhause ist, hat das Tischtennisteam vom SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal zwar mit 3:6 verloren, doch der Aufsteiger kann mit dem bisherigen Saisonverlauf in der 3. Bundesliga dennoch mehr als zufrieden sein. Mit 9:5 Punkten ist die Mannschaft um Teamchef Christian Hornbogen derzeit Tabellendritter hinter Kornwestheim (10:4) und Leiselheim (9:3).

Am kommenden Sonntag haben die Hohenstein-Ernstthaler wieder Heimrecht und empfangen den Tabellensechsten TTC Wöschbach (7:5) in der Sporthalle auf dem Pfaffenberg. Der erste Aufschlag soll 15 Uhr erfolgen. Mit einem Sieg will der SV Sachsenring den dritten Platz verteidigen und hofft auf eine lautstarke Kulisse. Mit jeweils rund 200 Besuchern in den bisherigen Heimspielen sind die Karl-May-Städter in Sachen Fanpotenzial in der Liga auf jeden Fall Spitze. Leistungsmäßig haben sie mit Youssef Abdel-Aziz auch den derzeit besten Spieler der 3. Bundesliga in ihren Reihen.



Prospekte