Im November leuchtet Marienthal wieder

Veranstaltung Der Fackelzauber kehrt zurück

im-november-leuchtet-marienthal-wieder
Der "Fackelzauber" erhellt seit Jahren im November den Zwickauer Stadtteil Marienthal. Foto: Verein

Zwickau. Nach einjähriger Zwangs- und Schaffenspause kehrt die beliebte Zwickauer Familienveranstaltung nach Marienthal zurück. Am 4. November sind bei der zwölften Auflage stimmungsvolle Atmosphäre und zauberhafte Momente garantiert. Der "Erfinder" des Festes, Lutz Feustel, versicherte: "Neben vielen besonderen Ideen der Marienthaler Händler und Gewerbetreibenden wird auch sonst am bewährten Konzept der Veranstaltung festgehalten.

Neue Plakatmotive und Aufkleber

Fackelumzug und Feuerwerk gehören somit auch in diesem Jahr zum festen Ablauf. Dank vieler hinzugewonnener Partner und Förderer verfügt der "Fackelzauber" über neue Möglichkeiten, die der Stadtteilparty gut tun werden, ohne dass der eigentliche Charme verloren geht."

Eine Frischzellenkur wurde auch der gesamten Fackelzauber-Optik verpasst. Dazu gehören neue Plakatmotive und coole Aufkleber. Letztere sind kostenlos ab September erhältlich bei allen Marienthaler Fackelzauberern, den Händlern und Gewerbetreibenden, die als die eigentlichen Akteure der Veranstaltung agieren.

Strahlendes Comeback

Feustel weiter: "Viele dieser Geschäftsleute, Ladenbesitzer, Handwerker, Mitglieder von Vereinen sowie alte und neue Mitmacher haben sich vor wenigen Tagen getroffen, um das neue Konzept zu besprechen und gemeinsam in die finale Vorbereitung einzusteigen. Alle sind sich einig: der Fackelzauber 2017 wird DAS Zwickauer Familien-Highlight im Herbst. Die Weichen sind gestellt und alle Mitmacher brennen darauf, ihren Stadtteil in seiner ganzen Schönheit erstrahlen zu lassen."

Peter Rogsch, 1.Vorsitzender des "Vereins zur Förderung der Stadtteilkultur Marienthal", sagte weiter: "In vielen Gesprächen haben wir enormen Zuspruch der Marienthaler und Zwickauer, aber auch zahlreicher Gäste aus dem Umland und darüber hinaus erfahren. Alle wünschen sich die Weiterführung der aus ihrer Sicht regional einmaligen und besonderen Veranstaltung. Wir stecken voller Energie und Tatendrang für ein strahlendes Comeback."