• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

In der Badergasse fahren wieder kleine Züge

MODELLBAHN Crimmitschauer Verein feiert 40-jähriges Bestehen

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Die Mitglieder des Crimmitschauer Modellbahnclubs (MBC) um Jochen Fahland haben ihre sechs Anlagen für die an diesem Samstag beginnende Jubiläumsausstellung startklar gemacht. In den Clubräumen in der Badergasse hoffen die Modellbahner an den kommenden drei Wochenenden - jeweils von 10 bis 17 Uhr - auf möglichst viele Besucher.

Wunsch von Stammbesuchern umgesetzt

"Die im vergangenen Jahr wegen Corona ausgefallene Ausstellung hat sich negativ aus unsere Vereinskasse ausgewirkt", sagt der Vereinschef, während auf der großen Clubanlage gerade ein Güterzug probeweise den Abschnitt mit dem alten Gaswerk passiert. "Wir haben die Coronapause genutzt, um den Wunsch unserer Stammbesucher nach dem einstigen Gaswerk aus der Kitscherstraße zu erfüllen", sagt Jochen Fahland, obwohl das Areal aufgrund der auf der Anlage vorhandenen Kurve nicht komplett widergegeben werden konnte.

Genaues Hinsehen nötig

Die Crimmitschauer Modellbahner haben in den letzten Jahren das Bahnhofsviertel der Stadt um einige Gebäude ergänzt. "Viele Dinge sind dabei erst beim genaueren Hinsehen zu erkennen", sagt Jochen Fahland, der seit 1988 im Verein Mitglied ist. Fünf Jahre länger dabei ist Ralf Reichelt, der sich in erster Linie um die große TT-Anlage des seit inzwischen 40 Jahren bestehenden Vereins kümmert.

Auf der Suche nach Nachwuchs

"Von den Gründungsmitgliedern aus dem Jahr 1981 gibt es leider keinen mehr", meint Jochen Fahland, der händeringend nach Nachwuchs sucht. Derzeit zählt der Modelleisenbahnclub zwölf Mitglieder, wobei zum "harten Kern" des Vereins noch ein paar Leute weniger zählen.