• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

In Glauchau verrät eine Künstlerin ihre Tricks

Workshop Maria Ludwig kommt in die Sommerkunstwerkstatt

Crimmitschau/Glauchau. 

Crimmitschau/Glauchau. Malerin Maria Ludwig gehört seit 2012 bereits zu den Stammgästen in der Sommerkunstwerkstatt im Schloss in Glauchau. Sie lässt sich auch in der nächsten Woche wieder über die Schultern schauen und gibt ihre Tipps und Tricks von Dienstag bis Freitag (11 bis 17 Uhr) sowie Samstag und Sonntag (12 bis 17 Uhr) weiter. "Ich freue mich auf die Sommerkunstwerkstatt, wo stets eine sehr angenehme Atmosphäre herrscht", sagt Ludwig.

Straffes Pensum

Eine Besonderheit des Kunstprojektes: Sie arbeitet mit Teilnehmern aus verschiedenen Generationen zusammen. Die Palette der Gäste reicht von Kindern bis zu Senioren. "Da kommt man auch mit vielen Leuten ins Plaudern", sagt Maria Ludwig, die zudem verschiedene Kurse an der Volkshochschule anbietet. In der Sommerkunstwerkstatt kommt es stets zu einem Wiedersehen mit Teilnehmern aus den letzten Jahren.

In der nächsten Woche arbeitet Maria Ludwig gemeinsam mit Elfie Rücker aus Glauchau, die sich auf Zeichnungen spezialisiert hat, in der Sommerkunstwerkstatt. Die beiden Frauen bilden bereits seit mehreren Jahren ein (eingespieltes) Gespann bei dem Mitmach-Projekt. "Wir verstehen uns ausgezeichnet", sagt Maria Ludwig, die ihre Arbeiten auch schon bei verschiedenen Ausstellungen im Landkreis Zwickau präsentiert hat.

Im nächsten Jahr geht es nach Crimmitschau

Im nächsten Jahr ist wieder eine Schau in der Kleinen Galerie im Theater in Crimmitschau geplant. Auch als Rentnerin absolviert Maria Ludwig ein straffes Pensum. Sie hat sich auf Landschaftsmotive spezialisiert. Das kommt nicht überraschend, denn ihre Liebe zum Malen entdeckte sie vor einem Vierteljahrhundert auf der Insel Rügen an der Ostsee.



Prospekte