In Hohenstein-Ernstthal kamen die Abrissbagger zum Einsatz

Abriss Altes Firmengebäude in Hohenstein-Ernstthal verschwindet

in-hohenstein-ernstthal-kamen-die-abrissbagger-zum-einsatz
Die ehemalige Clauß-Fabrik wird aktuell abgerissen. Foto: Markus Pfeifer

Hohenstein-Ernstthal. Gleich mehrere Abrissbagger haben diese Woche in Hohenstein-Ernstthal dafür gesorgt, dass die alte "Clauß-Fabrik" verschwindet. Langsam "nagen" sich die Maschinen mit speziellen hydraulischen Greifern durch die Mauern oder sortieren Holz und andere Materialien aus den großen Bauschuttbergen.

Etwa 15.000 Tonnen Schutt gibt es Schätzungen zufolge durch den Abriss. Bis April soll das Gelände in direkter Nachbarschaft des Hohenstein-Ernstthaler Bahnhofes frei sein. Auch etliche große Bäume mussten dafür wieder gefällt werden. Geplant ist, dass auf der Freifläche ein neuer Einkaufsmarkt entsteht.

Ursprünglich gab es Pläne für ein großes Fachmarktzentrum, doch mittlerweile ist klar, dass alles eine Nummer kleiner wird. Auch der Zeitplan wurde schon mehrfach über den Haufen geworfen, denn als 2015 erstmals öffentlich diskutiert wurde, stand eine Eröffnung Ende 2017 im Raum.