• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

In Zwickau zu Hause

GGZ Grundsteinlegung für 28 Wohnungen Neubau GGZ-Wohnanlage Max-Pechstein Straße

Unter dem Motto "In Zwickau zu Hause" feierte die Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau (GGZ) am Donnerstag die Grundsteinlegung für eine neue Wohnanlage an der Max-Pechstein-Straße. In unmittelbarer Nähe zur Innenstadt entstehen dabei drei moderne Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 28 Drei- und Vier-Raum Wohnungen. Die Wohnetagen der Gebäude werden zentral über ein natürlich belichtetes Treppenhaus mit Aufzug im Gebäudeinneren erschlossen. Auf jeder Etage befinden sich jeweils zwei Wohnungen, jede setzt sich aus einem Wohnbereich, einer Küche, einem großzügigen Bad, einem Abstellraum und entsprechenden Schlafräumen zusammen. Außerdem erhält jede Wohnung einen großen Balkon, der je nach Lage, an der Küche oder am Wohnzimmer, zur Straße oder zum Schlobigpark ausgerichtet ist. In den Erdgeschosszonen aller Gebäude befinden sich Abstellräume mit Mieterkellern, Technikräume, Trockenräume sowie Garagenstellplätze. Im Außenbereich werden insgesamt 16 Stellplätze untergebracht. Die Wohnumgebung ist ein durch die Gründerzeit geprägtes Gebiet mit drei- und viergeschossigen Bürgerhäusern. Darunter befinden sich auch zahlreiche Kulturdenkmale, der benachbarte Komplex des Johannisbades in Verbindung mit dem Schlobigpark bietet zudem einen hohen Erholungswert. Viele Einkaufsmöglichkeiten in der Innenstadt, eine hervorragende Verkehrsanbindung und die Nähe zu zahlreichen kulturellen Einrichtungen stärken den Wert dieser Wohnlage. "Die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2017 geplant", informierte GGZ-Sprecher Steven Simmon. msz/sts



Prospekte