• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Ingo Bingo" lässt die Messer fliegen

Event Tausende Besucher beim Glauchauer Stadtfest

Glauchau. 

Glauchau. Zum Stadtfest in Glauchau hat "Ingo Bingo" die Lachmuskeln der kleinen Besucher strapaziert. Comedy-Music-Artist Ingo Pötschke aus Ludwigsfelde stand am Samstag und am Sonntag jeweils in den Nachmittagsstunden auf der Bühne im Schlosshof. Er sorgte mit artistischen Einlagen auf seinem Koffer und auf einem Einrad für Unterhaltung.

Bei den "Glauchauer Sommerträumen" wurde nicht viel geträumt

Bei seiner Show wurde auch das Publikum mit einbezogen. Die Besucher durften beispielsweise die Messer werfen und die Trommelstäbe übernehmen. "Das war ein schönes Fest mit einer perfekten Betreuung durch die Besucher und netten Zuschauern. Ich bin zufrieden", sagte Ingo Pötzschke, der mit seinen bunten Sportschuhen und dem gelben T-Shirt auch auf der Festmeile nicht zu übersehen war. Dort begrüßte er die Stadtfest-Gäste mit kleinen Zaubertricks und Luftballonmodellage.

Die Nacht zwischen den beiden Veranstaltungstagen hat "Ingo Bingo" im Hotel "Deutsches Haus" verbracht. Viel Schlaf gab es für Organisatoren und Partygäste am Wochenende in Glauchau nicht. Beim Stadtfest, welches unter dem Titel "Glauchauer Sommerträume" stand, wurde auf dem "City-Beach" am Nicolaiplatz jeweils bis weit nach Mitternacht gefeiert und getanzt.

Zahlreiche Besucher nutzten das tolle Wetter

Die Organisatoren haben in einer ersten Auswertung, die am Montagnachmittag vorgelegt wurde, ein positives Fazit zur Veranstaltung gezogen. "Bei besten Wetterbedingungen waren tausende Besucher in der Innenstadt unterwegs. Nach einer ersten Einschätzung dürften es insgesamt sogar mehr Gäste als im Jahr 2017 gewesen sein", sagte OB-Referent Timo Schade.

Den größten Andrang habe es erwartungsgemäß zur Oldienacht mit den "Rattles" und Chris Andrews am Samstagabend auf dem Markt gegeben. Zum Veranstaltungsareal gehörten zudem Schloss, Leipziger Straße und Nicolaiplatz. Die Irish-Pub-Bühne stand durch die Umgestaltung des Schlossvorplatzes diesmal an der Dr.-Dörffel-Straße. Timo Schade: "Die Vielseitigkeit des Programms mit einer guten Mischung aus Aktivität und Entertainment hat sich aus unserer Sicht erneut bewährt."