Inkeri Pekkanen mit besonderen Honig

Weihnachtsmarkt Zwickau Budenzauber und Märchenwettbewerb

Zwickau. 

Zwickau. Wie in den Jahren zuvor, findet auch 2018 in Zwickau der Budenzauber statt, ein Wettbewerb unter allen Weihnachtsmarktteilnehmern. Dabei bewertet eine Fachjury, bestehend aus Unternehmern und Medienvertretern, alle Hütten auf dem Zwickauer Weihnachtsmarkt. Dabei geht es um Licht und Dekoration, Bauwerk sowie bestes Produkt und "Freundlichkeit und Sauberkeit.

Am 16. Dezember um 16.45 Uhr werden die Gewinner auf der Bühne im Domhof bekannt gegeben und mit einer Urkunde und einem ganz besonderen Geschenk prämiert. Alle kleinen Gäste des Weihnachtsmarktes können sich zudem noch bis zum 14. Dezember ein Märchen für die nun bereits siebente Märchenhütte für das nächste Jahr wünschen. Dazu können die Jungen und Mädchen einen Märchenflyer an den Hütten ausfüllen und in den Märchenbriefkasten einwerfen. Noch ist nichts entschieden und alle großen und kleinen Besucher können mitmachen! Es stehen die Märchen "Dornröschen", "Der Froschkönig" und "Der Fischer und seine Frau" für 2019 zur Wahl! Und auch hier gibt es unter allen Teilnehmern märchenhafte Preise zu gewinnen.

Einzigartige Spezialitäten aus Finnland

Eine Attraktion für große und kleine Leckermäulchen ist auch der Stand von Inkeri Pekkanen mit finnischen Honigspezialitäten. Der Honiganbieter kann auf eine über 70-jährige Tradition in der Bienenzucht zurückblicken. Anfangs diente die Erzeugung lediglich dem Hausgebrauch, im Laufe der Jahre hat die Familie die Imkerei so weit entwickelt, dass sie nun auch in Zwickau eine der umfangreichsten Honigsortimente Finnlands anbieten kann. Inkeri Pekkanen weiß, einige der Spezialitäten sind sonst nirgendwo auf der Welt erhältlich.

Die Mutter Natur selbst ist es, die mit ihren besonderen Vegetations- und Klimaeigenschaften der verschiedenen Regionen Finnlands zu einer seltenen Honigqualität führt. Dazu werden in der abwechslungsreichen Landschaft Westfinnlands die Felder und Wiesen sowie die ausgedehnten Heideflächen genutzt.