Jazz begeistert Fans

Musik Wiederholung im Herbst 2016

Mit einem echten Höhepunkt sind die Kunst- und Kulturwochen im Theater in Crimmitschau zu Ende gegangen. Die Premiere des Herbst-Jazz hat am Samstagabend mehr als 200 Gäste angelockt. Damit lag die Besucherzahl deutlich über den Erwartungen der Veranstalter. Die Gastgeber von der Young People Big Band wuchsen angesichts der großen Herausforderung über sich hinaus und boten ein hervorragendes Auftaktkonzert. Pascal von Wroblewsky und ihre Band setzten dann noch eins drauf und freuten sich über die tolle Resonanz des Publikums. Auf internationalem Niveau ging es dann mit dem Wolfgang-Schmid-Trio weiter. "Was dort an instrumentaler Virtuosität, Vitalität und musikalischer Energie über die Bühne ging war war Jazzrock auf höchstem Weltniveau", fasst Theater-Veranstaltungsmanager Thilo Ferstl zusammen.

Die Zuschauer bedankten siuchg mit Standing Ovations. Den krönenden Abschluss bildete das gemeinsame Finale aller beteiligten Musiker. Beim Intonieren einiger Klassiker wie James Browns "I Feel got" tanzten nicht nur die Musiker auf der Bühne mit, sondern auch das Publikum im Saal. Nach dem rund 3,5-stündigen Konzert gab es viel Lob von den Zuhörern. "In dieser modernen, expressiven Art soll es auch im nächsten Jahr zum Herbst-Jazz weitergehen. Wir haben dazu bereits viele Ideen", sagt Ferstl.