Jazzige Klänge im Theater Crimmitschau

SilvesterGALA Musik erinnert an Zeit zwischen den Weltkriegen

jazzige-klaenge-im-theater-crimmitschau
Die Musiker von "Jazzlounge" kommen in das Theater in Crimmitschau. Foto: Agentur

Crimmitschau. Das Theater in Crimmitschau organisiert wieder eine Silvestergala. Am 31. Dezember ist das Schweizer Orchester "Jazzlounge 1920" zu Gast. Die musikalische Leitung übernimmt Danny Hertach. Die Besucher dürfen sich auf eine musikalische Zeitreise durch die Vereinigten Staaten von Amerika in den berüchtigten 1920er Jahren freuen.

"Lebe hier und jetzt!" Das war damals das Motto in der kurzen und lebensfrohen Zeit zwischen den Weltkriegen. Die Vision des international bekannten Bassisten Danny Hertach: Die Musik aus dieser Zeit soll wieder auf die große Bühne gebracht werden, um einen Abend lang in die Welt der wilden 1920er Jahre abtauchen zu können.

Wie Max Raabes Palastorchester - nur wilder

Dazu gründete er sein hochkarätig besetztes Orchester "Jazzlounge 1920", welches mitreißenden Swing, Charleston, Jazz und Blues sowie Broadway-Musik spielt. Dabei handelt es sich praktisch um das Schweizer Pendant zu Max Raabes Palastorchester - nur wilder und verruchter. Mit multimedialen Effekten und den technischen Möglichkeiten der heutigen Zeit wird die Musik mit viel Spielwitz und Authentizität interpretiert.

Die Effekte reichen von atemberaubenden Stepptanz-Showeinlagen bis zum prickelnden Burlesque-Auftritt. Die Veranstaltung beginnt 16 Uhr. Sie ist gegen 18.15 Uhr beendet. In den letzten Jahren hat Thilo Ferstl, der sich um das Veranstaltungsmanagement im Theater kümmert, die Silvestergala in Crimmitschau etabliert. Die Veranstaltungen finden stets am späten Nachmittag statt. Damit bleibt im Anschluss noch Zeit, um zuhause oder in einer Gaststätte das alte Jahr ausklingen zu lassen.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben