Jubiläumsspiel mit dem Siegtreffer gekrönt

Eishockey André Schietzold war zum 500. Mal für die Eispiraten im Einsatz

Crimmitschau. 

Crimmitschau. André Schietzold hat eine magische Marke geknackt. Der 32-Jährige streifte sich am Sonntagabend beim 2:1-Sieg nach Verlängerung gegen Bietigheim-Bissingen zum 500. Mal das Trikot der Eispiraten Crimmitschau über.

Die "Schallmauer" konnten bei den Westsachsen zuvor nur zwei Akteure knacken - Verteidiger Michael Maaß mit 511 Einsätzen und Stürmer Torsten Heine mit 637 Einsätzen. "Das macht mich stolz. Im Kunsteisstadion trägt eine Fankurve den Namen von Torsten Heine. Michael Maaß hat ein Jahrzehnt für den ETC die Knochen hingehalten. Ganz ehrlich: Es ist für mich eine Ehre, in einem Atemzug mit den beiden Spielern genannt zu werden", sagt André Schietzold, der bei seinem Jubiläumsspiel nach einem Alleingang auch noch den Siegtreffer erzielte. Damit wurde der Vize-Kapitän vor und nach der Partie von den 1738 Zuschauern im Sahnpark lautstark gefeiert.