• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Jugendliche des Dorfclubs kümmern sich um Nistkästen

Projekt Mitglieder und Helfer treffen sich zum nächsten Arbeitseinsatz

Langenhessen. 

Langenhessen. Die Mitglieder aus dem Dorfclub in Langenhessen setzen den Bau von Nistkästen fort. Sie treffen sich am Samstag, zwischen 10 und 13 Uhr. In den letzten Wochen konnten bereits 34 Nistkästen fertiggestellt werden. Mindestens genauso viele sollen beim nächsten Arbeitseinsatz noch folgen. Dafür werden viele fleißige Helfer benötigt.

Das Projekt ist für die 20-jährige Charlotte Riemer eine Herzensangelegenheit. "Vor etwa einem Jahr kam mir die Idee, dass ich in meinem Heimatdorf aktiv werden muss. Nach der Europawahl ist mir bewusst geworden wie wichtig es ist, selbst mit anzugreifen und unserer Natur ein kleines Stück zurück zu geben. Mein Motto ist sozusagen, aus der Natur zu profitieren, ohne sie zu zerstören", sagt die Initiatorin der Aktion.

Das Holz dafür hatte Werdaus Oberbürgermeister Sören Kristensen bereitgestellt. Werkzeug und sonstige Materialien kamen von den Helfern des Dorfclubs. Der Plan: Die Nistkästen werden für 7,50 Euro pro Stück am dritten Advent zum Weihnachtsmarkt in Langenhessen angeboten. Das Geld soll dann in ein weiteres Umweltprojekt in der Umgebung fließen, informieren die Verantwortlichen des Dorfclubs aus dem Werdauer Ortsteil. Die Nistkästen selbst können an unterschiedlichsten Stellen Vögeln künftig ein neues Zuhause bieten.



Prospekte