Jugendzentrum Riot präsentiert sich

Freizeit AWO ist neuer Träger des Zentrums in Lichtenstein

jugendzentrum-riot-praesentiert-sich
Flugeinlage bei der Skatervorführung. Foto: Markus Pfeifer

Lichtenstein. Seit Mitte Juli ist das Jugendzentrum Riot in Lichtenstein wieder offen. Neuer Träger der Einrichtung ist der Kreisverband Zwickau der Arbeiterwohlfahrt. Mit einem Tag der offenen Tür hat sich das Jugendzentrum kürzlich der Öffentlichkeit präsentiert. Dabei zeigten auch die Skater ihr Können und präsentierten auf der Anlage einige Kunststücke.

Laut Bürgermeister Thomas Nordheim (Freie Wähler) sind mittlerweile auch sämtliche Fragen hinsichtlich der Abnahmen durch den TÜV geklärt, die zwischenzeitlich für ein paar Probleme gesorgt hatten. Sportplatz und Skateranlage könne nun auch unabhängig von den Öffnungszeiten des Riot genutzt werden.

Regulär geöffnet ist das Jugendzentrum wochentags von 11.00 bis 19.00 Uhr mit Ausnahme des Mittwochs, wo von 7.00 bis 15.30 Uhr offen ist. Verschiedene Spiel- und Freizeitangebote stehen zur Verfügung und sollen kontinuierlich erweitert werden.