Julius Tannert glänzt auf Schnee und Eis

Motorsport Zwickauer gibt Debüt bei Rallye Schweden

julius-tannert-glaenzt-auf-schnee-und-eis
Foto: André Lavadinho

Zwickau. Bei seinem Debüt bei der Rallye Schweden konnte der Zwickauer Julius Tannert (rechts) den dritten Platz in der stark umkämpften Junior-Weltmeisterschaft holen. Die Strecke rund um Torsby zählt zu den Klassikern im WM-Kalender.

In der tief verschneiten Region boten sich den Fahrern perfekte Bedingungen, um die 19 Wertungsprüfungen auf Schnee und Eis zu erobern. Für skandinavische Piloten nichts Neues, für den Sachsen war es das Debüt bei der wohl schnellsten Wintersportart der Welt durch schwedische Wälder.

Gut abgeschnitten

Gut vorbereitet konnte der Zwickauer mit seinem Beifahrer Jürgen Heigl besonders am ersten Tag auftrumpfen und sich von weiten Teilen des Feldes absetzen. Am Samstag sicherten sich das Duo fehlerfrei den dritten Platz in der wohl am härtesten umkämpften Rallye-Nachwuchsserie und gaben diesen bis zum Finale nicht mehr ab. Als bester "Nicht-Schwede" zeigte Tannert, dass er nicht nur auf Asphalt oder Schotter um das Podest kämpfen kann.