Julius Tannert neuer Opel-Werkspilot

Rallye Erster Einsatz in Österreich

Julius Tannert hat es geschafft! Er wurde ins ADAC Opel Rallye Junior Team berufen und steuert in der nächsten Saison den Opel ADAM R2 in der Rallye-Junior-Europameisterschaft. Zur ADAC 3-Städte-Rallye konnte sich der Zwickauer gemeinsam mit Beifahrerin Jennifer Thielen nicht nur den sechsten Saisonsieg im ADAC Opel Rallye Cup sichern, sondern sich in der Sichtung für das ADAC Opel Rallye Junior Team gegen die Konkurrenz durchsetzen und schaffte damit den Aufstieg in das begehrte Werks-Cockpit. Damit tritt das Team in der kommenden Saison im 190 PS starken Opel Adam R2 in der Rallye-Junior-Europameisterschaft an. "Darauf haben wir in den letzten beiden Jahren hingearbeitet", freute sich Tannert. "Diese Saison war für uns wirklich wie aus dem Bilderbuch. Ich werde alles tun, um das Vertrauen in mich zu rechtfertigen. Die Chance, sich auf internationaler Ebene zu messen, ist nur mit einer solchen Unterstützung möglich." ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk lobte die Wahl der Jury: "Sie hat mit Julius Tannert eine gute Wahl getroffen. Er hat in den letzten beiden Jahren bewiesen, dass er aus dem Holz eines Champions geschnitzt ist. Ich bin sicher, dass er sich hervorragend in unser ADAC Opel Rallye Junior Team einfügt." Opel Motorsportdirektor Jörg Schrott pflichtet bei: "Julius hat schon in der vergangenen Saison vielversprechende Ansätze gezeigt, sich in diesem Jahr aber nochmals gesteigert. Was ihn besonders auszeichnet, sind die Konsequenz, mit der er zu Werke geht, um seine Ziele zu erreichen, und der Wille, stetig weiter an sich zu arbeiten." Ihren ersten Einsatz als Opel-Werksfahrer absolvieren Tannert und Thielen bereits am Wochenende bei der Waldviertel-Rallye in Österreich. msz/jut