• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Junge Flipper im Härtetest

Tauchsport Jugendgruppe schnitt in Theorie und Praxis gut ab

Zwickau. 

Zwickau. Alljährlich nutzen Kinder im Alter von zehn bis 14 Jahren die Möglichkeit, in dieser Jahreszeit beim Verein Flipper Westsachsen Zwickau einen Tauchkurs zu absolvieren. Der tiefere Sinn besteht in der kontinuierlichen Zuführung von qualifizierten jungen Sporttauchern an die Jugendgruppe des Tauchclubs. Dies wird bereits seit 14 Jahren vom Verein erfolgreich praktiziert.

Erst Theorie, dann Praxis

In diesem Jahr nahmen neun Jungen und Mädchen am Kurs teil. Sie trafen sich mehrmals in den Räumen der Tauchschule, um die theoretischen Grundlagen des Tauchens zu erlernen. Keine leichte Sache, da auch ausführlich Tauchphysik und Tauchmedizin "gebüffelt" werden musste. Der vierzehnjährige Manuel Thoms aus Auerbach im Vogtland bewältigte die theoretische Prüfung fehlerfrei, bei der auch die meisten Erwachsenen "Federn lassen müssen".

Natürlich machte die Praxis den Kindern weit mehr Spaß. Ihr Wissen und Können wiesen sie beim praktischen Tauchen im Haustauchgewässer des TC Flipper, einem kleinen Steinbruchsee nahe der Ortschaft Giegengrün, nach. Wehmütig dachten dabei die jungen Taucher und ihre Lehrer an die lange Schönwetterphase zuvor. Bei Lufttemperaturen um die 10 Grad Celsius und Dauernieselregen wurde dieser Härtetest beeindruckend absolviert.

Titel Junior-Open-Water-Diver erhalten

Die elfjährige Sarah Hoffman Gonzales aus Werdau und der gleichaltrige Thorben Purgander aus Neumark meisterten "cool" ihre Tauchgänge und sind nun Junior-Open-Water-Diver. Auch für die Tauchlehrer Thomas Frenzel, Andreas Becher und Kevin Fuchs war das Wochenende allein von der Anzahl der Tauchgänge ein Härtetest. Wer die Jugendgruppe des TC Flipper verstärken möchte, der kann sich in der Kontaktstelle des Vereins, der Tauchschule Flipper Zwickau, melden.



Prospekte