Junge Sportler gaben bei der Regionalmeisterschaft alles

Leichtathletik Regionale Meisterschaften der U 12 und U 14

junge-sportler-gaben-bei-der-regionalmeisterschaft-alles
Die jungen Sportler nahmen mit viel Ehrgeiz die Herausforderungen an. Foto: amsz / Alfredo Randazzo

Zwickau. Zu Monatsbeginn wurden die Regionalmeister in der Leichtathletik der Altersklassen U12 und U14 sowie die Platzierten im Eckersbacher Sportstadion "Sojus" in Zwickau ermittelt.

Zahlreiche Vereine aus dem Freistaat stellten sich der Herausforderung. Darunter Leichtathleten aus der Kaderschmiede des LAC Chemnitz und des LV 90 Erzgebirge, aber auch Leistungsträger von Vereinen aus Thurm, Werdau, Langenbach, Lichtenstein, Hohenstein-Ernstthal sowie vom Gastgeberverein SV Vorwärts Zwickau und anderen Vereinen gingen in verschiedenen Disziplinen an den Start.

250 Nachwuchsathleten nahmen teill

Natürlich waren auch Sprint- und Laufdisziplinen aber auch Mittel- und Langstrecken sowie Wurf und Stoß mit Ball, Diskus, Speer und Kugel sowie Hürdenlauf, Weit- und Hochsprung angesagt. Den krönenden Abschluss bildeten einmal mehr die Staffelläufe. Alle Starter waren hochmotiviert. Insgesamt nahmen etwa 250 junge Nachwuchsathleten an diesem ganztägigen Event teil, welches sich in den vergangenen Jahren zunehmend als Meilenstein für nächst höhere Aufgaben in der aktuell laufenden Leichtathletik-Hochsaison etablierte hatte.

Die Kampfrichter des Landesverbandes Sachsens und des SV Vorwärts Zwickau sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Die Sportler des Gastgebervereines darunter Carl Heymann und Elias Mezori sowie Julian Täufel, um nur einige zu nennen, untermauerten mit ihren Leistungen nicht nur ihre Vielseitigkeit, sondern wussten auch im Endclassement zu überzeugen.