• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Junger Verein zählt schon 70 Mitglieder

Freibad Mülsener Sommerbad hofft auf viele heiße Sommertage

Mülsen. 

Mülsen. Dass den Mülsnern ihr Freibad sehr am Herzen liegt, zeigt sich daran, dass sie im vergangenen Jahr extra einen Verein gegründet haben, um die Erhaltung und Betreibung ihres am 16. Mai 1926 eröffneten Freibades für die Zukunft zu sichern.

Tronje Hagen, Vorsitzender des inzwischen 70 Mitglieder zählenden Mülsener Sommerbadvereins, war bereits als Kind ein begeisterter Besucher des Mülsener Freibades. Vor 12 Jahren, mit gerade 18 Lenzen, trat er in die Fußstapfen seines Vaters und wurde ehrenamtlicher Rettungsschwimmer. Während der Freibadsaison ist der Mülsener mindestens zwei Mal am Tag - früh um 7.30 Uhr und abends um 19 Uhr, und das sieben Tage die Woche, in der Technikanlage des Freibades, das sich abseits der August-Bebel-Straße befindet.

Warmes Wetter und viele Besucher

"Wir haben zwei festangestellte Mitarbeiter: einen Schwimmmeister und einen Rettungsschwimmer, alles andere wird im Ehrenamt geleistet", erklärt der Vereinsvorsitzende. Er und seine Mitstreiter wünschen sich zurzeit sehnlichst richtig warme Sommertage, mit viel Sonne und Temperaturen um 28 Grad, damit möglichst viele Badegäste das idyllisch gelegene Freibad besuchen, das mit über 3400 Kubikmetern Wasserinhalt das größte Becken in Westsachsen ist.

"Auch das Wasser an sich ist von besonderer Bedeutung, da wir durch einen ständigen Nachfluss von Wasser aus dem Tiefbrunnen einen besonders niedrigen Chlorgehalt haben", erklärt Hagen, der sich freut, dass durch einen Imbissbetreiber aus dem Ort eine gute Versorgung mit Essen und Getränken gesichert ist. Das Freibad bietet den Badegästen ein Schwimmer-, ein Nichtschwimmer- und ein Babybecken sowie einen Kinderspielplatz und einen Beachvolleyballplatz.

15 Tonnen Sand zum Beachen

Der Volleyballplatz wurde komplett renoviert und 15 Tonnen neuer Sand aufgeschüttet. Dank einer Spende konnte der Verein neue Schwimm- und Spielgeräte anschaffen. "Wir haben auch noch in den nächsten Jahren sehr viel vor. In diesem hoffen wir noch auf einen besseren Sommer als im Vorjahr, in dem wir nur knapp 10.000 Besucher hatten."

Diese kommen übrigens nicht nur aus der Gemeinde Mülsen, sondern auch aus dem naheliegenden Lichtenstein. Das Mülsener Freibad hat bei entsprechendem Wetter täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet (Erwachsene 3,50 Euro, Kinder unter sechs Jahren frei, bis 16 Jahre 2 Euro).



Prospekte