• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Künstlerin hat Freude am Experimentieren

Ausstellung Ramona Markstein zeigt Arbeiten

Werdau. 

Ramona Markstein aus Thiefeld zeigt ihre Arbeiten in der Galerie im Verwaltungszentrum in Werdau. Die neue Ausstellung mit dem Titel "Bilder" wird am Donnerstag um 18 Uhr mit einer Vernissage eröffnet. Die einführenden Worte spricht Jürgen Szajny, Vorsitzender des Kunstvereins "Pleißenland". Zudem gibt es Mundart-Musik von "Hand aufs Erz". Die Künstlerin hat 2003 ein Architekturstudium an der Fachhochschule in Zwickau abgeschlossen. Von 2003 bis 2006 arbeitete sie im Sozialbereich mit behinderten Menschen in der Werkstatt "St. Mauritius" in Zwickau. Seit 2004 gibt sie Malkurse, arbeitet an Kunstprojekten und gestaltet Workshops für Menschen mit Behinderung. Vor knapp zehn Jahren erfolgte die Gründung ihres Ateliers "Katz23". Seitdem arbeitet sie als freischaffende Künstlerin. Ramona Markstein ist langjähriges Mitglied im Förderstudio Malerei und Grafik am Domhof in Zwickau, im Kunstverein Zwickau und im Jungen Kulturnetzwerk der Region Zwickau. Sie gilt als experimentierfreudige Künstlerin. Markstein beschäftigt sich nicht nur intensiv mit den Techniken der Malerei und Grafik. Für sie gehören die Verwendung von digitalen Ausdrucksmöglichkeiten und die Verarbeitung verschiedener Materialien zum Gestaltungsprozess. Ihre Inhalte findet sie in ihrem direkten Umfeld. Dazu gehören Landschaften im Umfeld von Hartenstein und Menschen aus dem privaten Lebensbereich.



Prospekte