Kabelbrand geht glimpflich aus

Feuer Zwickauer Wohnhaus muss evakuiert werden

Zwickau. 

Zwickau. Am gestrigen Mittwoch wurde die Feuerwehr gegen 15.30 Uhr in die Katharinenstraße gerufen. Aus einem der Gebäude drang Qualm, woraufhin die Anwohner sofort von Polizei und Feuerwehr evakuiert worden. Wie sich herausstellte, war ein Schwelbrand im Bereich einer Steckdose Ursache für den Vorfall.

Nach Informationen der Polizeidirektion Zwickau entstanden Verrußungen an der Wand. Verletzt wurde niemand. Im Rahmen des Einsatzes musste die Katharinenstraße kurzzeitig gesperrt werden. Das Haus ist weiter bewohnbar.