• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Kaffee und Kuchen unter Glocken

Turmcafe Turm der Kirche in Neukirchen

Neukirchen. 

Neukirchen. Vor den Genuss von Kaffee und Kuchen hatte der Herr am Sonntagnachmittag zumindest in der Neukirchener St. Martin-Kirche die Mühe gestellt. Denn im Turm des Gotteshauses an der Pestalozzistraße lud zum ersten Mal ein "Glockencafé" ein.

"Ich war dabei, als in der Werdauer Marienkirche ein Turmcafé organisiert wurde und fand diese Idee auch für unsere Kirche umsetzbar", meinte Kerstin Krug (links) vom Glockenausschuss der Neukirchener Gemeinde, der für das neue Geläut der Kirche mitverantwortlich war. Kerstin Krug hatte das "Glockencafé" mit seinen drei Tischen und maximal 16 Plätzen mit Kaffeekannen sowie Fotos zur Geschichte der neuen Glocken ausgestaltet und sich gemeinsam mit Elke Franke um die Gäste gekümmert. Dabei konnten auch die Glocken besichtigt werden.



Prospekte