Kammerkonzert mit Mirella Petrova und Ali Sak

KonzerT Internationale Künstler treten in Werdauer Rathaus auf

kammerkonzert-mit-mirella-petrova-und-ali-sak
Foto: Furtseff/Getty Images/iStockphoto

Werdau. Das ist ein Bonbon für Liebhaber der Kammermusik: Am 14. März gastieren Mirella Petrova (Klavier) und Ali Sak (Violoncello) zum Rathauskonzert. Die Veranstaltung beginnt 19.30 Uhr. Mirella Petrova begann ihre musikalische Ausbildung in ihrer Heimatstadt Russe (Bulgarien). 1992 führte sie ihr Weg nach Dresden, wo sie an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" studierte. Seit 1997 arbeitet Mirella Petrova als Dozentin für Klavier an der Dresdner Musikhochschule. Ali Sak erhielt seinen ersten Violoncello-Unterricht am Konservatorium in Ankara.

Mit Stücken von Ludwig von Beethoven

Ab 1989 studierte er an der Staatlichen Musikhochschule "Hacettepe" in Ankara und schloss das Studium sowie das darauf folgende Magisterprogrammstudium jeweils mit der Höchstnote ab. Zahlreiche Wettbewerbserfolge und Meisterkurse bei namhaften Interpreten vervollständigen seinen Lebenslauf. Seit 2006 ist er im Orchester des Südthüringischen Staatstheaters Meiningen engagiert.

Das Programm zum Rathauskonzert verspricht den Gästen Meisterwerke für Violoncello und Klavier von Ludwig von Beethoven, Johannes Brahms und Robert Schumann. Karten gibt es zum Preis von 14 Euro (Erwachsene) und 7 Euro (Schüler und Studenten) an der Bürgerinformation im Rathaus.