Karl-May-Städter waren gegen Bielefeld in Torlaune

Futsal Hohenstein-Ernstthal ist derzeit Zweiter der Bundesliga

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. In der Futsal-Bundesliga hat das Team von HOT 05 Futsal die makellose Heimspielbilanz bestätigt. Gegen den MCH Futsal Club aus Bielefeld gelang den Hohenstein-Ernstthalern ein 7:0-Erfolg mit dem sie Tabellenführer Stuttgart auf den Fersen bleiben. Die Baden-Württemberger hatte am vorherigen Spieltag mit einem 4:2-Erfolg gegen HOT 05 den ersten Platz erobert.

Viele Torjubel gegen Bielefeld

Gegen Bielefeld hatten die Karl-May-Städter deutlich weniger Mühe als bei der Auswärtsniederlage beim amtierenden deutschen Meister. Zwar hatten die Gäste am Sonnabend im HOT-Sportzentrum die erste Chance, doch dann kamen die brasilianischen Ballzauberer der 05er so richtig in Schwung. Paulo Garibaldi (5.), Kennedy Ribeiro (11.), Luis Drees (13.) und Diego Fogaca (14.) präsentierten sich vor dem Tor kaltschnäutzig und bestraften den einen oder anderen Abspielfehler der Bielefelder eiskalt. Paulo Garibaldi bewies bei seinem zweiten Treffer per Lupfer viel Gefühl und Auge (16.), so dass der Jubel inklusive Salto mehr als angemessen war. Zu Beginn von Halbzeit zwei erhöhte Ondrej Mica schnell auf 6:0 (21.), danach wurde es etwas ruhiger auf dem Feld. Bielefeld stemmte sich gegen das drohende Debakel und die Gastgeber scheiterten mehrfach am Torgehäuse. Erst kurz vor Schluss ließ Nationalspieler Gabriel Oliveira die rund 300 Fans in der Halle noch einmal jubeln, als er per Volleyschuss zum 7:0 traf. Das sorgte auch bei Torhüter Johan Vavrek für Freude, der als Langzeitverletzter derzeit auf der Tribüne Platz nehmen kann. "Wenn es gut läuft, kann ich im Januar wieder einsteigen", sagt der Tscheche.

Kommende Spiele

Am kommenden Wochenende hat HOT 05 Futsal spielfrei. Danach folgt am 3. Dezember das schwere Auswärtsspiel beim Spitzenteam TSV Weilimdorf, eher am 10. Dezember das letzte Heimspiel des Jahres gegen die Wakka Eagles aus Hamburg steigt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!