• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Kasper steht im Rampenlicht

Freizeit Familientheater spielt im "Haus der Vereine"

Crimmitschau. 

Das Kasper-Familientheater Hein präsentiert zu Beginn des neuen Jahres das Märchen "Kasperle und das kleine Gespenst". Das Stück wird am morgigen Donnerstag, ab 16.30 Uhr, im "Haus der Vereine" in Crimmitschau gezeigt. Das vierköpfige Familienunternehmen treibt seit Ende Oktober die Vorbereitungen für die Aufführung voran. "Wir haben uns unter anderem um den Aufbau Bühnendekoration und die Auswahl der Puppen gekümmert", sagt Firmenchef Mario Hein. Die Kasperle-Puppe, die im aktuellen Programm eine Hauptrolle einnimmt, ist handgeschnitzt und stammt noch von seinem Großvater. Das Mitmach-Programm ist nach Angaben der Veranstalter für Kinder ab einem Alter von zwei Jahren gedacht. Die Mädchen und Jungen dürfen dem Kasperle helfen, die Streiche von dem kleinen lustigen Gespenst aufzuklären. Die Besucher dürfen nach der Aufführung zudem die Puppenspieler kennenlernen und die Puppen aus der Nähe betrachten. Das Kasper-Familientheater hat im vergangenen Jahr verschiedene Aktionen der Initiative "Kinder für Kinder" in Crimmitschau unterstützt. Dazu gehörten unter anderem Aufführungen zum Ostermarkt und zum Weihnachtsmarkt.