Katzenjammer: Band "Say Meow" löst sich auf

Musik Musiker aus Kirchberg gehen bald getrennte Wege

katzenjammer-band-say-meow-loest-sich-auf
Der Bassist Johnson, der Drummer Richi und die Sängerin Enna von "Say Meow" gaben iihr Abschiedskonzert. Foto: Nicole Schwalbe

Kirchberg. Es war das erste Konzert ihrer Abschiedstour in der Kirchberger Kulturinsel, denn die dreiköpfige Musikband "Say Meow" löst sich auf. "Ritchi, unser Drummer, ist nach Hamburg gezogen, wir wohnen jetzt in Dresden, daher schaffen wir es einfach nicht mehr, zusammen zu musizieren", sagt die Sängerin Enna Miau.

Mit ihrer "Goodbye Farewell"-Tour sagen die drei Musiker "Tschüß und Danke". Der Schlagzeuger Ritchi ist vor zwei Jahren nach Hamburg gezogen, um dort Musik zu studieren und hat sich entschieden, dort zu bleiben. Neben seiner Karriere als Schlagzeuger unterrichtet er Nachwuchsschüler.

Eine Trennung im Guten

Der Bassist Johnson ist neben Beruf und Familie auch in anderen Bands unterwegs und die Gitarristin/Sängerin Enna bekommt im März ihr zweites Kind. "Wir gehen im Guten auseinander und bleiben in Kontakt. Wir werden der Musikwelt auch weiterhin noch erhalten bleiben", so die Sängerin.

Ihr Mann ist Musiker bei der Band "Eintopf" und so wird sie in ein bis eineinhalb Jahren mit neuer Band oder als Solokünstlerin auch wieder auf der Bildfläche erscheinen. "Say Meow" ist eine Band, die Pop, Indie und Punkrock vereint. Die Songs stammen überwiegend aus der Feder von Enna.

Am heutigen 8. November ist die Band noch in Halle, am 9. November in "Fiete Behnersens v-cake" in Dresden und am 11. November noch bei den Deutsch-Tschechischen Kulturtagen in Usti zu sehen. Einige Restbestände ihrer beiden Alben "with kind regards" und "Away" sind übrigens noch zu kaufen.