Kinderbibliothek: Gelesen wird vom "Hase Möhrchen"

Bücherei Regelmäßige Vorlesezeiten in Kinderbibliothek Glauchau

kinderbibliothek-gelesen-wird-vom-hase-moehrchen
Foto: Frenzel

Glauchau. Kleinere Mädchen und Jungen können in der Kinderbibliothek auch selbst auf die Suche nach der passenden Lektüre gehen. Mitarbeiterin Sabine Puchner hat die Bücher in Themengruppen aufgeteilt und die passenden Symbole an den Regalen angebracht. Egal ob Autos, Flugzeuge oder Tiere - mit einem Handgriff finden die kleinen Leseratten die passenden Bücher. "Das wird bisher sehr gut angenommen", sagt Sabine Puchner zu der Veränderung.

"Hase Möhrchen und die fliegenden Ostereier" am 4. April

Auch im neuen Jahr wird die Aktion "Geschichten um 4" fortgesetzt. Die Vorlesezeit ist für Besucher ab einem Alter von vier Jahren gedacht. Los geht's jeweils 16 Uhr. Am 4. April heißt es "Hase Möhrchen und die fliegenden Ostereier". Danach wird zum Familienbasteln eingeladen. Die Eltern können ausgeblasene Eier mitbringen.

Trödelmarkt für Kinderbücher

Am 16. Mai heißt es "Doppelgeschichte". Dann wird aus "Flugschule" und "Beeil dich, kleines Faultier" vorgelesen. "Wir konnten uns nicht entscheiden und lesen zwei Geschichten", sagt Sabine Puchner, die sich zudem wieder mit einem Stand am Glauchauer Spieletag beteiligen wird. Die Veranstaltung findet am 28. Mai statt. Dann ist ein Kinder-Bücher-Trödelmarkt geplant.

Die Stadt- und Kreisbibliothek, die sich im Schloss befindet, hat Montag, Mittwoch und Freitag (14 bis 18 Uhr), Dienstag und Donnerstag (10 bis 18 Uhr) und Samstag (10 bis 12 Uhr) geöffnet. In den Regalen stehen rund 53.000 Medien.

Neue Medien besorgt

Die Angebote haben im letzten Jahr 1948 aktive Leser genutzt. "Es gab rund 400 Neuanmeldungen", sagt Leiterin Kirsten Petermann. Allerdings haben etwa genauso viele Leute auf einen Besuch in der Bibliothek verzichtet. Im letzten Jahr wurden 124.498 Medien ausgeliehen. Für die Anschaffung von neuen Medien stehen in diesem Jahr rund 38.000 Euro zur Verfügung.