• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Kirchberg: Festsaal im Rathaus ist jetzt Impfpunkt

Impfen Gute Resonanz in den ersten Tagen - Termine sind online buchbar

Kirchberg. 

Kirchberg. Im Rathaus der Stadt Kirchberg ist ein fester Impfpunkt des Deutschen Roten Kreuzes eingerichtet worden. Der Startschuss ist Anfang der Woche gefallen.

Impfen im Zwei-Wochen-Rhythmus

Und so wird jetzt im Zwei-Wochen-Rhythmus immer Montag bis Samstag im Festsaal, wo zwei entsprechende Impfplätze aufgebaut sind, geimpft. Wie Kirchbergs Bürgermeisterin Dorothee Obst sagt, plant man mit dem Impfangebot vorerst bis Ende März. "Die ersten Tage sind sehr gut angenommen worden, dann hat es etwas stagniert", sagt Obst. Etwas unglücklich sei, so die Bürgermeisterin, dass in Wilkau-Haßlau zeitgleich geimpft wird: "Ursprünglich hatten wir gehofft, dass in der einen Woche in Kirchberg und in der anderen Woche in Wilkau-Haßlau geimpft wird, so hätte man ein durchgängiges Angebot, aber das hat leider nicht funktioniert." Nach dem Termin heute stehen in Kirchberg die nächsten für den 17. bis 22. Januar.

Anmeldungen online möglich

Anmeldungen für eine Erst-, Zweit- oder Drittimpfung sind online über das Buchungsportal des DRK möglich unter: https://sachsen.impfterminvergabe.de - mittlerweile sind Booster-Impfungen bereits drei Monate nach der Zweitimpfung möglich, doch im DRK-Portal ist das noch nicht vorgesehen. Bei Problemen oder wenn kein Internet-Zugang zur Verfügung steht, hilft auch die Stadtverwaltung Kirchberg per Telefon: 037602/83102 weiter.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!