Kleine Fahrzeuge sorgen für große Freude

Holzspielzeug Jens Eberlein hat sich mit seiner Firma auf dem Weihnachtsmarkt präsentiert

kleine-fahrzeuge-sorgen-fuer-grosse-freude
Jens Eberlein präsentiert das Holzspielzeug. Foto: Frenzel

Werdau . Das Holzspielzeug aus Werdau erfreut sich großer Beliebtheit. Die Mitarbeiter des Unternehmens von Jens Eberlein haben unter anderem eine Feuerwehr mit einer Drehleiter und eine Zugmaschine mit einem Turmdrehkran hergestellt. "Die Dinge, die Kinder im täglichen Leben wahrnehmen, sind auch als Spielzeug gefragt", sagt Jens Eberlein.

Mittlerweile gehören 13 Laster, acht Anhänger, zwei Traktoren und drei Zugmaschinen zum Angebot der Holzspielzeug-Firma. Dazu kommt noch weiteres Spielzeug. Sie werden über einen Internet-Shop verkauft. Die Unikate entstehen dabei jeweils aus dem Holz der Buche. Dabei wird ein Großteil der bis zu 55 Zentimeter langen Mini-Fahrzeuge in Handarbeit hergestellt. Die Holzspielzeug-Firma hat eine lange Tradition. Sie besteht seit 1958. Damals haben sich mehrere Tischlermeister aus Werdau zu einer Produktionsgenossenschaft (PGH) des holzverarbeitenden Handwerks zusammengeschlossen, um "pädagogisch wertvolles Spielzeug" herzustellen. Das aktuelle Sortiment wurde zuletzt auch an einem Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt in Werdau präsentiert. Daran hat sich die Firma von Jens Eberlein zum vierten Mal beteiligt. "Als Unternehmen aus Werdau will man sich auch auf dem Weihnachtsmarkt in Werdau vorstellen", sagt Jens Eberlein, der im Sommer 2011 die Firma von seinem Vater übernommen hat.