Klinik ermöglicht Blick in den Kreißsaal

Aktion "Tag der Hebamme" findet in Glauchau statt

Glauchau. 

Glauchau. Das Rudolf-Virchow-Klinikum in Glauchau begleitet die Familien von der Schwangerschaft, über die Geburt bis zu den ersten Tagen als Familie. Die Geburtenstation der Frauenklinik verfügt über drei Kreißsäle sowie eine modern gestaltete Wöchnerinnenstation mit Stillzimmer, attraktivem Aufenthalts- und Frühstücksraum und großer Sonnenterrasse. Die modernen Zimmer sind zudem mit Wickeltisch und Babybettchen ausgestattet. Die Einrichtung beschäftigt 7 Hebammen und 1 Hebammenschülerin.

Alles rund um das Thema Schwangerschaft

Zum Tag der Hebamme, der am 5. Mai zwischen 10 und 14 Uhr stattfindet, können Besucher die Geburtsklinik des Rudolf-Virchow-Klinikums kennenlernen. Hebammen, Schwestern und Ärzte beraten zu Themen wie Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit Baby. Zu jeder vollen Stunde finden Führungen durch Kreißsaal und Wochenstation statt. Treffpunkt ist jeweils derInfopunkt in der Rotunde. Zudem haben Krankenhausmitarbeiter interessante Vorträge vorbereitet.

Den Anfang macht Kinderärztin Dr. med. Rita Mészáros-Funke ab 10.30 Uhr mit dem Thema "Warum noch gegen Masern impfen?". Die Chefärztin der Kinderklinik, Dr. med. Conny Huster, geht ab 11.30 Uhr auf das Thema "Kindernotfälle" ein. Über das Thema "Schmerzlinderung während der Geburt" informiert ab 12.30 Uhr die Oberärztin der Geburtshilfe, Dr. med. Anka Wünsche. Am 5. Mai warten zahlreiche weitere Aktionen auf die Besucher. Es gibt eine Stillberatung zu individuellen Fragen und Problemen.

"Tag der Hebamme" bietet zahlreiche Aktionen

Eine persönliche Trageberatung wird zwischen 12 und 14 Uhr angeboten. Teilnehmer können Zumba-Gold für Schwangere (11 und 13 Uhr) ausprobierten und an der Tiefenentspannung (10 und 12 Uhr) teilnehmen. Dazu gibt es kostenlose Baby-Bauch-Fotografie, Ernährungsberatung für Schwangerschaft und Stillzeit, Beratung zu Anträgen und Behördengängen durch die Familienstelle der Diakonie, Geschwisterschule, Infos zum Babyschwimmen und die Angebote der Physiotherapie, Ergotherapie, Familiennetzwerk Glauchau, Gipsabdrücke von Babybauch und Kinderhänden, Kangatraining, Rainbow Reiki, Sprechstunde beim Puppendoktor und Kinderschminken.