• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Kochen verbindet": Eine kulinarische Länderreise

Neuerscheinung Zweites Buch "Kochen verbindet" im Rathaus Zwickau kostenfrei erhältlich

Zwickau. 

Zwickau. Unter dem Motto "Kochen verbindet" hat das Büro der Gleichstellungs-, Ausländer- und Integrationsbeauftragten zum zweiten Mal in Kooperation mit einer Vielzahl Zwickauer Vereine und einigen engagierten Bürgerinnen ein internationales Kochbuch erstellt. Der Titel des Buches heißt: "Kochen verbindet - Alles aus einem Topf - Zweites Internationales Zwickauer Kochbuch". "Beim Erstellen des zweiten Kochbuches musste allein, zu zweit, in kleinen Gruppen oder mittels Videokommunikation kreiert werden", berichtet die Gleichstellungsbeauftragte Ulrike Lehmann in ihrem Vorwort.

Von Frauen, die schon lange in Zwickau leben

Die 36 Rezepte im Kochbuch sind so vielfältig wie die Bewohner unserer Stadt. Die kulinarische Palette reicht von vegetarischen Speisen aus Syrien über leckere Süßigkeiten aus der Türkei und herzhaften Suppen aus Deutschland bis hin zu Gaumenfreuden aus Nigeria und Russland. Alle Rezepte sind von Frauen, die schon immer oder langjährig in Zwickau leben. Mit ihren Familienrezepten laden sie nicht nur zum Nachkochen und Ausprobieren ein, sondern vermitteln auch ihre eigenen Traditionen und Kulturen. Alle Rezepte sind gut bebildert und enthalten neben den notwendigen Zutaten und Infos zur Zubereitung zum Teil auch rührende, spannende und informative Geschichten rund um das Gericht und dessen Herkunft.

Das Kochbuch ist in einer Auflage von 1000 Exemplaren erschienen und im Büro der Gleichstellungs-, Ausländer- und Integrationsbeauftragten, Rathaus, Hauptmarkt 1, Zimmer 01.24 kostenfrei erhältlich. Aktuell kann die Abholung nur unter Absprache und mit Terminvereinbarung unter Telefon 0375 831834 oder 831838 erfolgen. Das Kochbuch steht außerdem im Internet unter www.zwickau.de/kochbuch zur Verfügung.



Prospekte