Konzert für Komponisten Jürgen Golle

Ehrung Konzert zum Geburtstag

Zwickau. 

Aus Anlass des 70. Geburtstages des Zwickauer Komponisten Jürgen Golle, den dieser am 4. November feiern konnte, findet am 15. November, um 19 Uhr im Robert Schumann Konservatorium der Stadt Zwickau ein festliches Konzert statt. Lehrkräfte und Schüler der Musikschule haben dafür ein hörenswertes und musikalisch sehr abwechslungsreiches Konzertprogramm vorbereitet. So erklingen im neuen Robert-Schumann-Saal unter anderem Klavierkompositionen aus der Sammlung "Miniaturen" und aus den "Zwanzig Spielstücken zum besonderen Zeitvertreib am Klavier". Hinzu kommen Lieder, unter anderem nach Texten von Wolfgang Borchert und Eva Strittmatter, sowie Werke für Flöte, für Akkordeon und Klarinette und Kompositionen für kammermusikalische Besetzungen. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Jürgen Golle - der wichtigste lebende Zwickauer Komponist - war von 1954 bis 1958 Mitglied des Leipziger Thomanerchores, studierte in Zwickau, Leipzig und St. Petersburg und war etliche Jahrzehnte als Hochschullehrer in Zwickau und Chemnitz tätig. In der vergangenen Sitzung hatte der Zwickauer Stadtrat einstimmig beschlossen, Jürgen Golle mit der Martin-Römer-Ehrenmedaille auszuzeichnen - eine der höchsten Auszeichnungen der Stadt Zwickau. Die offizielle Verleihung der Medaille soll zum Neujahrsempfangs am 10. Januar 2013 erfolgen.