• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Kosmetik und Aufstriche aus Kräutern

Lernen Gundermann-Akademie klärt über Pflanzenkraft auf

Weißbach. 

Weißbach. Nein, es müssen keineswegs die Flug-Mango aus Thailand oder andere exotisch Früchte mit einem langen Transportweg sein, um den täglichen Vitaminbedarf zu decken. "In unseren Breiten gibt es eine Vielzahl natürlicher Vitamin- und Mineralstofflieferanten. Darunter befinden sich jede Menge Kräuter, die von der breiten Masse der Leute leider völlig zu Unrecht in die Ecke der Unkräuter gestellt werden", sagte Sylvia Kunz, zertifizierte Ernährungsberaterin und Kräuterpädagogin aus Thierfeld. Als Dozentin der Gundermann-Akademie vermittelt sie angehenden Kräuterpädagogen theoretisches und praktisches Wissen rund um heimische, nicht kultivierte Nahrungs- und Heilpflanzen. Seit August läuft einmal im Monat eines der Wochenendseminare im Weißbacher Geyerhaus.

Bislang fand die berufsbegleitende Ausbildung im vogtländischen Schönheide statt, musste bedingt durch Coronaauflagen aber verlegt werden. Im Weißbacher Geyerhaus wurde ein geeigneter Veranstaltungsort gefunden. "Hier passen nicht nur die Räumlichkeiten. Auch die nähere Umgebung mit ihren weitläufigen Wiesen und Wäldern bietet ideale Voraussetzungen", sagte Sylvia Kunz. Immerhin werden den Teilnehmern nicht nur theoretische Kenntnisse der vermeintlichen (Un)-Kräuterwelt vermittelt. Fester Bestandteil der Seminare sind Exkursionen in die Natur. Und dort werden dann auch schon mal die Zutaten für leckere Aufstriche, Naturkosmetik oder ein sechsgängiges Mittagsmenü gesammelt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!