• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Krad-Fahrer bei Unfall bei Mülsen tödlich verletzt

Polizei VW und Krad geraten bei Überholmanöver aneinander

Mülsen. 

Mülsen. Am gestrigen Sonntagnachmittag kam es gegen 16 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw VW Polo und einem Krad Honda. Der 33-jährige VW-Fahrer war auf der B 173 in Richtung Zwickau unterwegs, als er kurz nach dem Ortsausgang Mülsen zu einem Überholmanöver ansetzte.

Zur selben Zeit scherte auch der 66-jährige Krad-Fahrer auf der Gegenfahrbahn zum Überholen aus. Nach Informationen der Polizeidirektion Zwickau kam es dabei zur seitlichen Berührung zwischen den beiden Fahrern. Der Krad-Fahrer kam dadurch nach links von der Fahrbahn ab und stürzte auf die Fahrbahn. Sein Fahrzeug prallte in eine Schutzplanke und fing Feuer. Eine angrenzende Wiese geriet dadurch in Flammen.

Die etwa 1.000 Quadratmeter brennende Fläche musste von der Freiwilligen Feuerwehr Mülsen gelöscht werden. Der 66-Jährige verletzte sich durch den Sturz so stark, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 13.000 Euro.



Prospekte