• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Kreative Werbung kommt an

Dorffest Anfang September wird in Langenreinsdorf gefeiert

Für das Dorffest in Langenreinsdorf wird bereits im Vorfeld kräftig die Werbetrommel gerührt: Auf dem Platz, der sich schräg gegenüber des ehemaligen Gasthofes befindet, machen die Organisatoren mit originellen Kunstwerken auf das Bullen-Reiten und den Mutzbraten-Grill aufmerksam. Autofahrer und Radfahrer legen immer wieder einen Zwischenstopp ein. "Wir wissen, dass unser Dorffest in der Region damit schon in aller Munde ist", sagt Dorfclub-Vorstand Nicole Fischer. Die Fete steigt zwischen dem 4. und 6. September.

In anderen Orten setzen die Organisatoren der Partys auf Plakate oder Strohpuppen. Die Langenreinsdorfer präsentieren sich dagegen von ihrer kreativen Seite. Zuletzt wurde unter anderem mit einem überschäumenden Bierkrug und mit einer großen Bratwurst auf die anstehenden Feierlichkeiten in Langenreinsdorf hingewiesen. Zudem entstanden Hingucker, mit denen auf Weihnachtsmarkt und Osterfeuer aufmerksam gemacht werden kann.

Die Ideen, wie auf die Feierlichkeiten hingewiesen werden kann, entstehen meistens am Stammtisch. Einmal im Monat treffen sich die Einwohner aus Langenreinsdorf in den Räumen hinter dem geschlossenen Gasthof. "Dann kommen vor allem zu vorgerückter Stunde immer bessere Vorschläge", verrät Dorfclub-Mitglied Jens Schlegel.

Das Besondere: Die Männer aus dem Ortsteil von Crimmitschau lassen ihren Worten dann aber auch schnell Taten folgen. "Der Mutzbraten-Grill und der Hinweis auf das Bull-Riding waren beispielsweise schon zwei Wochen nach der Debatte am Stammtisch fertig. Ich kann mich auf die Männer verlassen", freut sich Nicole Fischer.

Das Programm für die Fete am ersten Wochenende im September kann sich sehen lassen. Zum Fest findet am 4. September eine Party mit dem Diskoclub Neukirchen. Am 5. September folgen Volleyballturnier, Bull.-Riding, Fackelumzug und das Konzert mit dem Vollmershainer Schalmeienverein. Die Fete klingt am 6. September mit einem Frühschoppen aus.



Prospekte