• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Kretschmer ist aktiver Ehrengast

Soziales Spendengala unterstützt "Brot für die Welt" mit 5500 Euro

Mülsen St. 

Mülsen St. Niclas. Zum mittlerweile bereits 30. Mal veranstaltete der CDU-Gemeindeverband Mülsen am Sonnabend im "Amorsaal" eine Benefizveranstaltung.

150 Gäste folgten der Einladung der Christdemokraten. Nutznießer der Spendengala war erneut die Aktion "Brot für die Welt". Am Ende des Abends konnte Vorstandsmitglied Tronje Hagen verkünden, dass die Veranstaltung in diesem Jahr eine Summe von 5500 Euro eingespielt hatte. Der Betrag setzte sich zusammen aus dem Verkauf der Eintrittskarten, diversen Geldspenden sowie den Einnahmen aus einer Tombola. Die dafür benötigten Preise hatten Firmen, Gewerbetreibende aber auch Privatpersonen zur Verfügung gestellt.

Erfreulich für die Organisatoren der Veranstaltung: Die Lose gingen weg wie die sprichwörtlich warmen Semmeln. Einen kleinen Anteil daran hatte sicherlich auch der Ehrengast des Abends, Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer.

Er ließ es sich nicht nehmen, selbst mit der Losbox an die Tische zu gehen und die Gäste zum Kauf von Losen zu animieren. "Es ist ganz toll hier. Ich persönlich halte es für eine großartige Initiative, wenn Menschen von sich aus etwas ganz konkret unternehmen, um anderen zu helfen. Bemerkenswert finde ich, dass über 30 Veranstaltungen hinweg rund 200.000 Euro gespendet wurden. Ich glaube, es gibt nur ganz wenige Stellen in Deutschland, wo so konkret geholfen wird", lobte der Ministerpräsident.

Wie Kretschmer betonte, sei er gerne in Südwestsachsen unterwegs. "Die Leute hier sind engagiert, lebensfroh und zukunftsgewandt. Aber eben nicht nur auf sich bezogen, sondern wie man hier in Mülsen eindrucksvoll sieht, auch in Hinblick darauf, Menschen in Not zu helfen." Die erste Benefizgala fand am 3. November 1989 im "Amorsaal" statt. Damals kamen rund 400 Gäste und spendeten insgesamt 7680 Ost-Mark.



Prospekte