Küchenausstellung zum Ausprobieren

Umbau City-Küchen Zöllner hat neue Ausstellung in Glauchau eröffnet

kuechenausstellung-zum-ausprobieren
Nach dem Umbau des Küchenstudios übergibt Beate Zöllner die Verantwortung an ihren Sohn Sebastian Zöllner. Foto: Frenzel

Glauchau. In einem neuen Outfit präsentiert sich seit wenigen Tagen die Küchenausstellung bei City-Küchen Zöllner in Glauchau. Der Komplett-Umbau ist abgeschlossen. Das Unternehmen zeigt auf einer Fläche von rund 400 Quadratmeter insgesamt 17 verschiedene Musterküchen.

"In einem modernen Design und mit praktischen Lösungsvorschlägen", sagt Inhaber Sebastian Zöllner. Die Kunden können unter anderem Dampfgarer und Induktionskochfeld ausprobieren. Im Trend liegen Küchen mit Holztönen oder Betonoptik. Die Palette in der Ausstellung reicht von Ideen für kleine Küchen in Neubaublöcken bis zu Vorschlägen für große Küchen in Eigenheimen.

Für die Zukunft des Familienbetriebs ist gesorgt

"Die Küche ist für viele Familien der Lebensmittelpunkt und rückt immer näher an den Wohnbereich heran", sagt Sebastian Zöllner. Zur Eröffnung der neuen Küchenausstellung hat Sebastian Zöllner gleichzeitig die Verantwortung für den Familienbetrieb übernommen. Der 31-Jährige war in der Vergangenheit phasenweise schon mit im Betrieb im Einsatz. Er holte sich im letzten Jahr an der Möbelfachschule in Köln das Rüstzeug für die anstehenden Aufgaben.

"Das ist eine große Herausforderung, die ich mit Freude und mit der Unterstützung meiner Eltern in Angriff nehme", sagt Sebastian Zöllner. Seine Mutter Beate und sein Vater Jochen - beide haben das Familienunternehmen aufgebaut - packen weiter mit an und stehen als Ansprechpartner für Kunden zur Verfügung. "Der Abschluss des Umbaus war ein guter Zeitpunkt, um die Verantwortung in jüngere Hände zu geben", sagt Beate Zöllner.

Das Unternehmen wurde 1990 als Fachgeschäft für Elektrogeräte gegründet. 1994 konnte das Sortiment um Küchen erweitert werden. Seit 2010 befindet sich City-Küchen Zöllner am jetzigen Standort am Remser Weg. Am letzten Oktober-Wochenende schauten auch viele Kunden in der Ausstellung vorbei. Sie durften einem Profi-Koch über die Schulter schauen. Zudem gab es Blumen und Glückwünsche zur Geschäftsübergabe. "Dafür wollen wir uns ganz herzlich bedanken", sagt Beate Zöllner.