Künstlerin führt mit Gedankenbildern durch das Jahr

Kunst Ausstellung in Weißbach zeigt Kalender der besonderen Art

kuenstlerin-fuehrt-mit-gedankenbildern-durch-das-jahr
Susan Schramm hat auch in diesem Jahr wieder einen sehr individuellen Kalender für 2018 gestaltet. Foto: Andreas Wohland

Weißbach. In westsächsischen Wohnungen werden wohl auch im kommenden Jahr wieder zahllose Kalender mit den üblichen Abbildungen von Alpenlandschaften, Bildchen von Tieren oder Blumen hängen. Es geht aber auch viel individueller.

Das zeigt die jüngste Ausstellung im Weißbacher "Kuchenhaus" der Möbelgalerie Tuffner. Susan Schramm aus Lauter stellt dort nicht nur ihren aktuellen Kalender "Gedankenbilderkalender" vor, sondern zeigt zusätzlich eine Auswahl früherer Arbeiten.

Das Besondere an den Kalendern der Hobbykünstlerin ist die Art, wie sie gestaltet sind. Eigene Texte illustriert sie mit dazu passenden Grafiken. Ein festes Schema, wie die einzelnen Kalenderblätter entstehen, hat Susan Schramm nicht.

Das sagt sie selbst dazu:

"Manchmal entwerfe ich erst die Bilder, ein andermal habe ich den Text vor mir und widme mich danach der grafischen Umsetzung. Was ich zu Papier bringe, kommt einfach beim Arbeiten aus meinem Innersten heraus", sagt sie. Nicht selten sind es alltägliche Erlebnisse, die für die 43-jährige Architektin den Anstoß für ein Bild oder die dazugehörigen Zeilen geben.

Ihr erster Kalender entstand vor sechs Jahren. Er war damals lediglich als ein Geschenk für Freunde und Bekannte gedacht. Seither ist die Auflage ihrer Kalender stetig angestiegen. "Diese große Nachfrage hat mich ehrlich überrascht. Auf der anderen Seite freue ich mich natürlich darüber, dass ich etwas schaffe, was den Leuten gefällt", verrät Susan Schramm.

Bis Ende Januar noch ausgestellt

Voraussichtlich noch bis Ende Januar können die Kalenderblätter von Susan Schramm in der Möbelgalerie "Kuchenhaus", Schneeberger Straße 8, während der Geschäftszeiten betrachtet werden. Seit 22 Jahren nutzt die ortsansässige Möbelmanufaktur Tuffner ihre Ausstellungsräume, um Künstlern eine Plattform für eine außergewöhnliche Präsentationsform ihrer Werke zu bieten.