• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Kultur braucht Mut"

bilanz 669 Veranstaltungen mit 50.000 Gästen im Alten Gasometer

Zwickau. 

Zwickau. Den Monat Dezember nehmen viele Einrichtungen zum Anlass, das zu ende gehende Jahr Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf das kommende Jahr zu geben. Über bisher 669 Veranstaltungen und knapp 50.000 Gästen konnten am Mittwoch Mario Zenner und Ben Ulke vom Verein Alter Gasometer Zwickau berichten. Zenner sagte unter anderem zur Kulturarbeit: "Die großen Konzerte bekannter Künstler, wie beispielsweise "Phillip Boa and the Vodooclub", "Mia" oder auch "Keimzeit" waren und sind Publikumsmagneten und für unser Haus ein wichtiger Imagefaktor. Im oftmals ausverkauften Haus kochte die Stimmung und wir sind uns sicher, dass sowohl Künstler als auch Publikum gerne wieder in den Alten Gasometer kommen."

Unbekannte Künstler haben es schwer abseits der Großstädte

Ben Ulke ergänzte: "Bei den Konzerten 2018 wurde erneut ein bekannten Fakt festgestellt: Unbekannte Künstler haben es schwer abseits der Großstädte. Und so ist es nicht einfach, Neues zu etablieren: Konzerte von qualitativ hoch anspruchsvollen Musikern, wie Trad.Attack!, Shioban Miller und Band oder auch Eric Steckel, fanden vor zu wenigen Besuchern statt. Aber Kultur braucht eben auch Mut, und so werden wir auch in Zukunft besondere Perlen präsentieren."

Besondere Konzerthighlights waren wieder die "Newcomernight" und die "Singer Songwriter Nacht" zum Zwickauer Stadtfest. Hier waren tausende begeisterte Gäste dabei und werden die einprägsamen Auftritte der Künstler wohl kaum vergessen. Für das Jahr 2019 sind ein neues Corporate Design und die Erweiterung des Arbeitsfeldes geplant.



Prospekte & Magazine