Kunst und Ambiente in der Galerie

Kultur Ausstellung "vom Mensch" kann kostenlos besichtigt werden

kunst-und-ambiente-in-der-galerie
Besucherinnen der "Kleinen Galerie" in Hohenstein-Ernstthal. Foto: Markus Pfeifer

Hohenstein-Ernstthal. Für Kunstfreunde lohnt sich derzeit der Weg nach Hohenstein-Ernstthal. In der "Kleinen Galerie" am Altmarkt wird die Ausstellung "vom Mensch" mit Werken des Lugauer Künstlers Klaus Hirsch gezeigt.

Ein Künstler, der Besucher anzieht

Der 77-Jährige zeigt Grafiken, Malereien und Zeichnungen, die noch bis zum 8. April zu sehen sind. Sybille Ebersbach, einer der Galerie-Mitarbeiterinnen, ist mit der bisherigen Resonanz zufrieden. "Klaus Hirsch ist ein Künstler, der auf jeden Fall Besucher anzieht", sagt sie und freut sich, dass viele Gäste wirklich Interesse mitbringen und sich oftmals Gespräche entwickeln.

Kostenlose Besichtigung

Am Mittwoch konnte sie beispielsweise zwei Besucherinnen aus Chemnitz begrüßen, die nicht nur den Bildern begeistert waren, sondern auch vom Ambiente in der "Kleinen Galerie", die historische Bausubstanz und moderne Sanierung sehr gut vereint. Das Ganze können sich Gäste sogar kostenlos anschauen. Ein festes Eintrittsgeld gibt es nicht, aber freiwillige Spenden sind natürlich willkommen. Aus organisatorischen Gründen wurden die Öffnungszeiten der "Kleinen Galerie" leicht verkürzt. Kunstfreude sind von Dienstag bis Donnerstag sowie sonntags jeweils in der Zeit von 14 bis 17 Uhr in der Ausstellung willkommen.

Kunst gibt es auch im benachbarten Rathaus. Hier wird noch bis zum 15. März die Ausstellung "Rückblicke" gezeigt. Zu sehen sind Arbeiten, die bei Kunstfreizeiten mit der Hohenstein-Ernstthaler Künstlerin Isolde Roßner entstanden sind. Der Besuch ist während der Rathausöffnungszeiten kostenlos möglich.