• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Kunsthandwerk Liebig feiert 100-Jähriges

Jubiläum Die Liebigs wissen, wie der Geschmack der Kunden sich mit der Zeit ändert

Zwickau . Arndt und Katrin Liebig feierten am Freitag und Samstag das 100-jährige Bestehen des Familiengeschäftes "Kunsthandwerk Liebig". "Noch am Freitagnachmittag dachten wir, dass wir möglicherweise mehr Helfer als Gäste haben werden", verriet Katrin Liebig. Doch bereits 16.45 Uhr, eine Viertelstunde vor dem offiziellen Beginn der Feierlichkeiten bildete sich eine lange Schlange aus Gratulanten, in die sich auch die Vertreter der städtischen GGZ als Vermieter einreihten, denn die Liebigs feierten eigentlich gleich zwei Jubiläen: das 100-jährige Bestehen sowie 25 Jahre in den Räumen in der Hauptstraße 55.

Unzählige Glückwünsche

Bei schönen Gesprächen bei Wein und Häppchen am Freitagabend konnte jeder, der wollte, auch in der Chronik blättern und vieles über die wechselvolle Geschichte des familiengeführten Geschäftes erfahren - auch von der Eröffnung 1919 und dem Hochwasser 1954. Am Samstag wurden die Gäste bei einer Schauvorführung in die Welt der Firma Wendt & Kühn entführt. Dabei traf die erzgebirgische Volkskunst auf lateinamerikanische Musikklänge.

"Wir sind völlig überwältigt von der Resonanz und der Gästezahl", sagte der 63-jährige Arndt Liebig, der mit seiner Frau ganz zuversichtlich und voller Neugierde in die Zukunft schaut. Ihre beiden Söhne Georg (32) und Konrad (26) haben zwar nicht vor, das Familiengeschäft in vierter Generation zu übernehmen, aber auch Arndt und Katrin Liebig hatten ursprünglich einen ganz anderen Lebensentwurf. Und aufhören mit der Arbeit wollen die beiden auch noch lange nicht.



Prospekte