Kunstverein setzt Zeichen für Toleranz

Banner Künstler Hans Haacke engagiert sich auf Zwickauer Hauptmarkt

Zwickau. 

Zwickau. Der Kunstverein "Freunde Aktueller Kunst" in Zwickau setzt in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Bauconzept ein Zeichen für Toleranz und kulturelle Vielfalt: Ein großes Banner des Künstlers Hans Haacke wurde am Samstag vor einem zentralen Gebäude am Zwickauer Hauptmarkt angebracht.

Nach Brüssel, Gent und New York ist das Banner nun in Zwickau zu sehen

Bis in den Sommer hinein ist auf ihm in zwölf verschiedenen Sprachen die Aufschrift "Wir (alle) sind das Volk" zu lesen. Die Arbeit war im Jahr 2017 Haackes Beitrag zur Documenta 14 in Athen und Kassel. Seitdem waren die Banner in Brüssel und in Strombeek, in Gent sowie in New York am Hunter College und anderen Städten weltweit zu sehen. "Wir freuen uns, dass diese mehrmonatige Aktion auf Initiative und in Kooperation mit der Kunsthistorikerin und Journalistin Sarah Alberti und Matthias Flügge, dem Rektor der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, zustande kommen konnte", so Klaus Fischer von Freunde Aktueller Kunst (FAK)."

Die Sprachwahl spiegelt prozentual den Anteil an Migrantinnen und Migranten und Geflüchteten in der Bundesrepublik wider", so der Künstler. Hans Haacke wurde 1936 in Köln geboren und lebt in New York. Er ist ein wichtiger Vertreter der politisch und gesellschaftlich operierenden Konzeptkunst.