• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Kunterbunte Textilkunst im Museum

Kultur Amerikanerin erstellt Wandbild als abstraktes Stück Berliner Mauer

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Kunst aus alten Jeans und kunterbuntem Stoff gibt es derzeit im Textil- und Rennsportmuseum in Hohenstein-Ernstthal zu sehen. Hier stellt Andrea Meyers aus, die in den USA im Bundesstaat Ohio zuhause ist. Sie war 2018 im Rahmen eines Künstleraustausches in Sachsen und wurde auf das Textil- und Rennsportmuseum aufmerksam. Denn hier hat Leiterin Marina Palm schon regelmäßig Ausstellungen für Textilkunst auf die Beine gestellt.

Ein abstraktes Stück Berliner Mauer

Mehr als 60 alte Jeans wurden zerschnitten und genau wie kleine Stoffteile an die Wand getackert. Dabei half auch Sven Kahns, der Partner von Andrea Meyers, mit und zeigt im Bild, was von einer Jeans übrig geblieben ist. Das Wandbild zeigt abstrakt ein Stück Berliner Mauer mit Graffitikunst, auf dem Menschen in Jeans sitzen. Vorbild ist ein Foto aus der Wendezeit. Die Ausstellung "Neon Speed" ist bis 19. April zu sehen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!