• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Kurse für Ferienkinder im Esche-Museum Limbach-Oberfrohna

Angebote Nähen und Malerei werden kindgerecht vermitteln

Limbach-Oberfrohna. 

Auch in diesen Ferien kann man im Esche-Museum wieder mitmachen und Neues ausprobieren. So gibt es am 17. und 24. August einen Nähmaschinen-Grundkurs für Kinder, wobei man ab acht Jahren erste Schritte bei der Arbeit mit der Nähmaschine gezeigt bekommt - wie sie aufgebaut ist, wie Ober- und Unterfaden angebracht werden oder welche Sticharten möglich sind. Danach können die Teilnehmer die Maschine selbst ausprobieren, Nähte erstellen und ein kleines Duftsäckchen anfertigen.

 

Anmeldung ist erforderlich

Als Hintergrundwissen wird Interessantes über die verschiedenen Stoffarten vermittelt. Da die Teilnehmer-Zahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung über 03722-93039 oder eschemuseum@limbach-oberfrohna.de erforderlich. Beim Aufbaukurs am 25. August lernen Kinder ab acht Jahren, die schon Erfahrungen mit der Maschine gemacht haben, weitere Kniffe und fertigen als eigenes Nähprojekt ein kleines Modeaccessoire oder eine Stifte-Tasche. Dabei können nach Lust und Laune Stoffe kombiniert werden. Auch hier ist eine Anmeldung erforderlich. Beim Aquarellmalen lassen sich Bilder zaubern oder Zeichnungen künstlerisch kolorieren.

 

Sonderschau lockt außerdem an

Das kann man in der aktuellen Sonderausstellung "Mode auf Papier" entdecken. Die Kinder lernen die Besonderheiten kennen und fertigen eigene kleine Kunstwerke an. Dieser Kurs findet bereits am 16. August von 14 bis 16 Uhr statt. "Unsere Nähkurse waren in den vergangenen Ferien immer gut nachgefragt, deshalb bieten wir sie wieder an", erklärte Gabriele Pabstmann. "Der Aufbaukurs knüpft an diesen Grundkenntnissen an." 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!