• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Läufer schnüren die Schuhe

Benefiz Archelauf findet in Crimmitschau statt

Crimmitschau. 

Für einen guten Zweck können sich im Sahnpark wieder die Laufschuhe geschnürt werden: Am Samstag findet die 14. Auflage des Archelaufs statt. Die Teilnehmer können zwischen drei verschiedenen Strecken wählen, die über 2,5 Kilometer, 5 Kilometer und 12,5 Kilometer führen. Dabei ist es egal, ob sie Laufen oder Walken. Der Startschuss fällt 10 Uhr im Sahnbad. Die Veranstaltung wird bereits zum 14. Mal durch das Kinder- und Jugendheim, was sich in Trägerschaft der Kinderarche befindet, organisiert. Mit dem Erlös soll unter anderem eine Therapie für ein neunjähriges Mädchen, was traumatisiert und jähzornig ist, finanziert werden. Davon hat in der Vergangenheit bereits ihr elfjähriger Bruder, der ebenfalls in der Kinderarche-Einrichtung wohnt, profitiert.

Der Archelauf wurde im Jahr 2001 von den Schneeberger Gebirgsjägern ins Leben gerufen. Sie gaben ihm das Motto "laufend helfen". Seitdem hat der Archelauf immer mehr Teilnehmer angelockt. Im letzten Jahr gingen 371 Sportler an den Start. Die Palette reichte vom Kindergartenkind bis zum Rentner. Vom Erlös, der oft zwischen 600 und 800 Euro lag, konnten in der Vergangenheit unter anderem Klassen- und Ferienfahrten, Ausflüge, Spielgeräte und individuelle Therapien für die Mädchen und Jungen finanziert werden.



Prospekte